Fehlermeldung beim Umstellen auf Access 2010 beheben

Neulich berichtete eine Kursteilnehmerin, dass ihre alte Access-Datenbank beim Öffnen stets mehrere Fehlermeldungen anzeigt. Und zwar erscheinen die Meldungen, seitdem ihr Computer auf Office 2010 umgestellt wurde.

Fehlermeldung Teil 1 beim Öffnen einer Datenbank aus einer älteren Access-Version

Bild 1: Dies ist die erste Fehlermeldung, die beim Öffnen der Datenbank aus einer älteren Access-Version erscheint. Aber nach einem Klick auf OK

  • Die erste Fehlermeldung (Bild 1) signalisiert einen fehlenden oder falschen Verweis auf eine Datei. Das nimmt man einfach zur Kenntnis.
  • Nach einem Klick auf OK wird es noch rätselhafter. Denn nun landet man direkt in der VBA-Umgebung (Bild 2) und erhält den Hinweis auf einen Fehler beim Kompilieren.

Normale Access-Anwender dürften an der Stelle aussteigen und sind sich zurecht keinerlei Schuld bewusst. Denn bis vor Kurzem (also noch in der alten Access-Version) funktionierte die Access-Datenbank wunderbar und klaglos. Woran liegt es also?

Dem Fehler auf der Spur

Zunächst muss die in Bild 2 gezeigte zweite Fehlermeldung mit OK (1) quittiert werden. Durch den aufgetretenen Fehler ist man mitten in der VBA-Umgebung gelandet.

Die Meldung Fehler beim Kompilieren im VBA-Editor

Bild 2: … geht es im VBA-Editor weiter mit dieser Fehlermeldung.

  • Oben in der Symbolleiste– ja, die gibt es noch im VBA-Editor – muss zunächst per Klick auf das Symbol Zurücksetzen (2) der Ablauf des Programmcodes angehalten werden.
  • Weiter geht es mit einem Klick auf Extras und Verweise.

Nach einem Klick auf Zurücksetzen kann die Fehlersuche beginnen

Bild 3: Nach einem Klick auf die kleine quadratische Schaltfläche für Zurücksetzen kann die Suche nach dem fehlerhaften Verweis beginnen.

Die Lösung: Die richtige DAO-Bibliothek installieren

Im Dialogfeld Verweise reichen nun wenige Mausklicks, um das Problem der störenden Fehlermeldungen zu beheben.

  • Zuerst wird im Dialogfeld Verweise – wie in Bild 4 gezeigt – das Häkchen vor dem Eintrag NICHT VORHANDEN entfernt.

Das Häkchen entfernen und so den fehlerhaften Eintrag deaktivieren

Bild 4: Das Häkchen entfernen und so den fehlerhaften Eintrag deaktivieren

  • Stattdessen wird ein Häkchen vor der passenden Version für diese Bibliothek gesetzt. In diesem Fall handelt es sich um die DAO-Bibliothek, die in Access 2010 wie folgt heißt: Microsoft Office 14.0 Access Database engine Object Library.

Das Häkchen vor dem Verweis auf die zu Access 2010 passende Bibliothek setzen

Bild 5: Das Häkchen vor dem Verweis auf die zu Access 2010 passende Bibliothek setzen

Fazit und weitere technische Hinweise

Wenn nach einem Umstellen der Office-Version in einer Datenbank einzelne VBA-Standardfunktionen nicht mehr erkannt und es zu Fehlermeldungen kommt wie Fehlender oder falscher Verweis oder Projekt oder Bibliothek nicht gefunden, müssen in der VBA-Umgebung unter Extras/Verweise die vorhandenen Verweise kontrolliert werden.

Hier zum Abschluss noch die Bibliotheken, die für Access 2010 relevant sind:

  • Visual Basic for Applications
  • Microsoft Access 14.0 Object Library
  • Microsoft Office 14.0 Access Database engine Object Library
  • Microsoft ActiveX Data Objects 2.x Library (x >= 1 je nach vorhandener ADO- bzw. MDAC-Version)
Dieser Beitrag wurde unter Access, Access-VBA abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Fehlermeldung beim Umstellen auf Access 2010 beheben

  1. User99 sagt:

    Vielen Dank für die Anleitung, hat super funktioniert!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.